Buch «Stimmt! 100 Jahre Frauenwahlrecht»

In diesem Buch erzähle ich dir meine Lebensgeschichte. Begleite mich auf meiner Reise von der Prinzessin auf der Erbse zur Expertin für Sexualität, Beauty und Erfolg. Mein Beitrag ist ein Weckruf an alle Frauen, sich mit ihrer Sexualität zu beschäftigen.

In diesem Buch erzähle ich dir meine Lebensgeschichte in voller Länge. Begleite mich auf meiner spannenden Reise von der Prinzessin auf der Erbse zur Expertin für Sexualität, Beauty und Erfolg. Mein Beitrag ist ein Weckruf an alle Frauen, sich mit ihrer eigenen Sexualität zu beschäftigen.

100 Jahre ist es her, dass engagierte Frauen in Deutschland aus ihrem bisherigen Schattenleben herausgetreten sind, und für sich und alle nachfolgenden Generationen das Wahlrecht erkämpft haben. Dieses historische Datum ist eng verknüpft mit dem Ende des ersten Weltkriegs und dem Zusammenbruch der alten Ordnung. Danach hat sich für Frauen in kurzer Zeit viel verändert: Arbeitserlaubnis, Frauenwahlrecht, sexuelle Revolution, Scheidungsrecht, Selbstbestimmung und vieles mehr.

Du darfst das! Du kannst das! Du schaffst das!

Wir sind selbstbewusster geworden. Wir haben eine Bundeskanzlerin und nehmen Führungspositionen ein. Trotz alledem kämpfen wir 100 Jahre nach Einführung des Wahlrechts immer noch gegen die gläserne Decke, gegen Vorurteile in der Gesellschaft, und vor allem gegen uns selbst: «Darf ich das?» «Kann ich das?» «Schaff‘ ich das?» «Bin ich gut genug für diese Position?»

Die Diskussion um sexuelle Übergriffe, kurz «me too», zeigt noch eine andere Facette moderner Frauen auf: Wir lassen immer noch zu viel geschehen und sind noch immer nicht in unserer vollen Kraft angekommen. Unter dem Motto «Du hast die Wahl» richtet die Herausgeberin Eva-Maria Popp einen Appell an modernen Frauen von heute, endlich das Erbe der Vorkämpferinnen voll und ganz anzunehmen, und alle Zweifel hinter sich zu lassen.

Weibliche Sexualität – kein Buch mit sieben Siegeln

Mit Mia Goller und Bert Wollersheim hat sie ein schillerndes aber auch konträres Duo an Bord geholt, um die Endlosdiskussionen was Frau kann und darf, aber auch um «me too» endlich und final über Bord zu werfen. Die engagierte Grünenpolitikerin und Journalistin Mia Goller und der prominente Rotlichtkönig und TV-Promi Bert Wollersheim zeigen aus ihrer jeweiligen Sicht auf, wie Frauen endlich eine echte Wahl auf ein eigenes und selbstbestimmtes Leben haben.

Ergänzt werden die interessanten Ausführungen von Expertinnen rund um Kommunikation, Persönlichkeitsbildung und Sexualität. Eine davon ist die in der Schweiz lebende Fachfrau für Sexualität, Beauty und Erfolg, Anil Kroll, die in Zürich eine erfolgreiche Coaching-Praxis betreibt.

Lesungen und Vorträge einer erfolgreichen Autorin

Gerne lese ich in Bibliotheken, Buchhandlungen und an Veranstaltungen für Frauen aus meinem Buch und bereichere Veranstaltungen mit einer Keynote oder mit einem Impuls-Referat. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf.

Buch bestellen

Mit Widmung

CHF 29.90 + CHF 3.– Porto und Verpackung

«Anil – die Frau, die in die Herzen von uns Frauen schaut!»